2010 - Sex, Arsen und harte Stühle

Sex, Arsen und harte Stühle

Das Troschenreuther Mundarttheater spielt im Frühjahr 2010 eine typisch englisch schwarzhumorige Kriminalkomödie. Sie handelt von sechs älteren Damen, die in einer privaten Seniorenresidenz miteinander wohnen, streiten und sich gemeinsam in einen jüngeren Kommissar verlieben, der als Junggeselle gegenüber in der Straße wohnt. Tja, wie kommt man (oder besser gesagt ältere Frau) näher an einen jungen gutaussehenden Polzisten heran, der im Morddezernat arbeitet. …na?....... Richtig….. !

Das Troschenreuther Mundarttheater spielt das Stück in oberpfälzisch-fränkischer Mundart als Theaterstück mit Musik und Gesang, neudeutsch gesagt schon fast als Musical.

In diesem Stück wirken mit:                           

Kommissar Braun                       Manfred Popp

Fräulein Hildegard                      Kathrin Götz

Fräulein Birdie                            Kerstin Vogel

Fräulein Amanda                         Daniela Förster

Fräulein Lucy                              Beate Neukam

Fräulein Netti                              Karin Wiesend

Fräulein Elisabeth                       Sabine Deak

Reporterin Paula Bauer              Karolin Buchfelder

Inspektor Kramer                         Jan Madalsky

Fuchs, Spurensicherung              Andreas Sporrer

 Regie                                           Wolfgang Hempfling, Nadine Arnold

Regieassistenz                              Melanie Gilch

Technik                                        Andreas Sporrer

                                                

 

Das Stück wird an folgenden Terminen aufgeführt:

Premiere                             Sa., 06.03.2010 (ausverkauft)

weitere Aufführungen           Fr., 12.03.2010

                                           Sa., 13.03.2010 (ausverkauft)

                                           Fr.,  19.03.2010

                                           Sa., 20.03.2010 (ausverkauft)

                                           Fr., 26.03.2010

                                           Sa., 27.03.2010 (ausverkauft)

 

Karten sind im Vorverkauf am Samstag, den  6. Februar 2010 ab 17.00 Uhr im Gasthaus Zum Roten Ochsen in Troschenreuth erhältlich, ab Montag, den 8. Februar 2010 im Schreibwarengeschäft Wöckel-Löhr, Pegnitz, Hauptstraße 59, jeweils zu den normalen Geschäftszeiten oder hier im Internet im Kartenshop erhältlich.  Telefonisch können Karten unter der Telefonnummer 09241/8599 (Götz Kathrin) bestellt werden. Es sind aber auch an jeder Veranstaltung  auch Karten an der Abendkasse erhältlich. Die Vorstellungen beginnen um 19.30 Uhr. Gespielt wird wie immer im (ganz neu sanierten)  Saal des Gasthauses Zum Roten Ochsen in Troschenreuth. 

Diese englische schwarzhumorige (zum Teil auch rabenschwarz)  Kriminalkomödie von C. B. Gilford wurde 1957 unter dem Originaltitel „Bull in a China Shop“ veröffentlicht als eine der besten mysteriösen Komödien des Jahres. Sie wurde auch für die TV-Serie Alfred Hitchcock presents verfilmt. Die deutsche Fassung stammt von F. Konerding und trägt den Titel „Porzellanfratur“. Das Stück wurde produziert mit freundlicher Genehmigung von BAKEs PLAYS,  Quincy, MA und S*M*S Theater  Verlag, München“. 

Und freundliche Genehmigungen haben auch ihren Preis, schwarzhumorig g´sagt.

 

 

Fotos: Saß

Drucken